Europaletten Pfand und Verkauf

Du hast durch Bau- oder Renovierungsarbeiten an deinem Haus oder deiner Wohnung noch Paletten übrig und fragst dich wohin mit diesen?

Die einfachste Lösung scheint erst einmal die Rückgabe bei dem Unternehmen, welches die Paletten geliefert hat. Doch die Paletten einfach mal einstecken und zurückbringen, ist durch die enormen Maße kaum möglich. Außerdem sollte vorher einiges beachtet werden. Handelt es sich zum Beispiel um echte Europaletten oder nur um Einwegpaletten? Letztere können meist nicht zurückgebracht werden, sondern müssen entsorgt oder anderweitig verarbeitet werden. Verschiedene Ideen was du mit den übrig gebliebenen Paletten bauen kannst findest du hier.

Eine „echte“ Europalette erkennst du an der Verifizierung durch EPAL. Den Schriftzug findest du meistens an einem der seitlichen Holzblöcke. Wenn deine Paletten mit dem Logo versehen sind, kannst du davon ausgehen, dass es sich um Echte handelt. Europaletten haben nämlich ein nach der Europäischen Norm (EN 13698-1) ganz genau festgelegtes Maß. Dieses liegt bei standardmäßigen EUR 1-Paletten bei 120 x 80 x 14,4 cm. Das Gewicht beträgt je nach Feuchtigkeitsgrad des Holzes 20-24 kg.

 

Paletten Pfand & Tausch

 

Falls du nun die Palette wieder abgeben möchtest, solltest du zuerst in den Lieferschein deiner Lieferung schauen, bei der die jeweilige Palette mitgeliefert wurde. Oft steht in diesen, ob Pfand berechnet wurde oder der Verkauf der Palette an dich direkt im Preis mit inbegriffen ist. Wenn das Pfand vermerkt ist, ist eine Rückgabe bei diesem Unternehmen möglich.
Je nach Kulanz holt die Firma die entsprechenden Paletten sogar selbst ab. Im Gegenzug bekommst du den auf dem Lieferschein stehenden Pfand. Dieser liegt meistens zwischen 10-20 €, bei einigen Firmen sogar weit darüber. Falls die Paletten jedoch in einem schlechteren Zustand sein sollten, als zur Zeit der Lieferung, kann das Unternehmen einen Nachlass verlangen.

Dieses Pfandprinzip wird auch als „Kölner System“ bezeichnet.

 

Bei den meisten Transportunternehmen ist es üblich, dass ein 1 zu 1 Tausch vorgenommen werden kann. Das heißt wenn du eine neue Lieferung zusammen mit einer bestimmten Stückzahl an Europaletten bekommst, kannst du die gleiche Stückzahl dem Lieferanten wieder im Austausch mitgeben. So entfällt in den meisten Fällen das Pfand. Das ist gerade dann sinnvoll, wenn du noch Paletten Zuhause liegen hast, die du direkt tauschen kannst. Jedoch sollten diese Paletten in einem annährend gleichen Zustand sein wie die die du erhälst.

Dieses Sofort-Tausch-Prinzip wird „Bonner System“ genannt.

 

Steht in dem Lieferschein jedoch, dass die Palette mit gekauft wurde, kann eine Rückgabe schwieriger werden. Es gibt zwar ein Rückgaberecht, dieses ist jedoch zeitlich begrenzt. Deshalb solltest du in diesem Fall das jeweilige Unternehmen direkt kontaktieren und fragen, ob ein Umtausch möglich ist.

Europaletten Pfand & Verkauf

Europaletten Pfand & Verkauf

 

Verkauf an Palettenhändler

 

Falls der Umtausch nicht möglich ist oder du keinen Beleg mehr für den Erhalt deiner Paletten hast, wäre eine weitere Möglichkeit der Verkauf an verifizierte Palettenhändler in deiner Nähe. Diese bieten aber meist weitaus geringere Preise an als der ursprüngliche Kauf- bzw. Pfandpreis. Die Annahmepreise können je nach Zustand und Händler zwischen 2€ und 5€ liegen.
Meist lohnt sich ein Verkauf an Händler also eher weniger. Besonders weil du die Paletten oft noch selbst vorbeibringen musst. Ob eine Abholung seitens des Händlers möglich ist, solltest du direkt bei diesem nachfragen.

Die letzte und meist einfachste Alternative wäre noch der Eigengebrauch für zum Beispiel Möbelstücke. Diese sehen nicht nur schick aus und sind sehr praktisch, sie können auch extrem einfach und ohne große Vorkenntnisse hergestellt werden. Verschiedene Ideen für den Gebrauch deiner alten Paletten findest du hier.

Bewertung:
Bewertungen: 0 Ihre Bewertung: {{rating}}