Palettenmöbel selber bauen – Das solltest Du beachten

Aus alt mach neu – so lautet das Motto der Palettenmöbel. Aus alten, ausrangierten Holzpaletten werden trendige Möbelstücke für den Garten oder die Terrasse gebaut. Die Möbel sind einfach zu bauen und dabei trotzdem stabil und robust.

Egal, ob Tisch, Stuhl oder Bank – mit etwas Kreativität lassen sich aus den Paletten die unterschiedlichsten Möbelstücke bauen. Auch die Gestaltung ist völlig frei – so können die Möbelstücke an die eigene Persönlichkeit und den eigenen Geschmack angepasst werden.

Jedoch gibt es einige Punkte, die Du beachten musst und Tipps, denen Du folgen solltest. Das Allerwichtigste – Paletten vor dem Bau unbedingt überprüfen, reinigen und schleifen!

Wie das geht und viel mehr erfährst Du weiter unten in diesem Artikel.

Welche Paletten sind für Palettenmöbel geeignet?

Zum Bau von Palettenmöbel sind Europaletten am besten geeignet, da sie alle nach einem einheitlichen Standard gefertigt sind. Das bedeutet, dass sie aufgrund der Norm eine einheitliche Größe, Gewicht, Belastbarkeit etc. haben.

Hier werden die wichtigsten Eigenschaften von Europaletten aufgelistet:

  • Größe: Grundsätzlich haben alle Europaletten die gleichen Maße und betragen 120 x 80 x 14,4 cm (Länge x Breite x Höhe).
  • Gewicht: Nahezu haben alle Europaletten auch das gleiche Gewicht, das zwischen 20 und 24 Kilogramm beträgt.
  • Belastbarkeit: Europaletten sind so geschaffen, dass sie ein Gewicht von bis zu 2 Tonnen tragen können. So eignen sie sich super für Möbelstücke.

Die Europaletten sollten sorgfältig ausgewählt und verarbeitet sein, um Deine Sicherheit zu gewährleisten. Für die Vorbereitung der Europalette für den Bau musst Du folgende Schritte durchführen.

Wie bereite ich eine Europalette für den Bau meiner Möbel vor?

Je nachdem, ob Du mit neuen oder alten Paletten arbeitest, kannst Du Dich auf Unterschiedliches einstellen. Ja, beide Arten musst Du zuerst reinigen und schleifen, aber alte Paletten weisen mehr Gefahren auf. Dazu kommen wir aber später. Jetzt erhältst Du Tipps, wie man Paletten schleift, um die besten Palettenmöbel zu erhalten.

Schleifen von Europaletten

Wenn Du Europaletten für Deine Palettenmöbel vorbereitest, ist es wichtig, dass Du sie richtig schleifst. Denn nur so können sie ihre volle Funktionalität entfalten und Deine Möbel lange halten. Wir zeigen Dir, wie’s geht!

  • Zunächst musst Du die Europaletten gründlich reinigen. Dazu eignet sich am besten ein Hochdruckreiniger.
  • Wenn Du keinen Zugang zu einem Hochdruckreiniger hast, kannst Du die Paletten auch mit einem Schrubber und etwas Seife abwaschen.
  • Nachdem die Paletten sauber sind, musst Du sie gründlich trocknen lassen. Idealerweise stellst Du sie an einen sonnigen Ort oder in die Nähe einer Heizung, damit sie möglichst schnell trocknen.
  • Wenn die Paletten trocken sind, kannst Du mit dem Schleifen beginnen. Dazu eignet sich am besten eine Schleifmaschine mit Schleifpapier der Körnung 80 bis 120.
  • Je nachdem, wie stark die Paletten beschädigt sind, musst Du eventuell mehrere Schleifgänge machen.
  • Achte darauf, dass Du immer in Richtung der Holzfasern schleifst und nicht dagegen. Ansonsten riskierst Du, dass das Holz aufplatzt oder splittert.
  • Nachdem Du alle Paletten geschliffen hast, solltest Du sie noch einmal gründlich abwaschen und trocknen lassen, bevor Du mit dem Bau Deiner Möbel beginnst.

Achte auf den Zustand von Holz

Wenn Du mit alten Paletten arbeitest, solltest Du auf den Holzzustand achten. Bläue ist ein häufiges Problem bei alten Europaletten. Die Bläue entsteht, wenn das Holz nicht richtig getrocknet ist und sich Schimmel bildet.

Wenn Du Palettenmöbel bauen möchtest, solltest Du daher unbedingt darauf achten, dass das Holz trocken und frei von Schimmel ist, bevor Du es verwendest. Andernfalls kann es zu Problemen mit der Bläue kommen.

Palettenmöbel können aus verschiedenen Arten von Holz hergestellt werden, aber das am häufigsten verwendete Holz ist Kiefernholz. Kiefernholz ist sehr langlebig und haltbar, aber es ist auch anfällig für Splitter und Risse. Wenn Du Dich für Palettenmöbel aus Kiefernholz entscheidest, solltest Du sicherstellen, dass das Holz in einwandfreiem Zustand ist, bevor Du es kaufst.

Welche Palettenmöbel sind am einfachsten zu bauen?

Wie viele Paletten Du genau benötigst, hängt natürlich von dem geplanten Möbelstück ab. Für einen einfachen Tisch benötigst Du in der Regel zwei bis drei Paletten. Für ein etwas aufwendigeres Möbelstück wie zum Beispiel einen Schrank können es auch schon mal sechs oder mehr sein. Wichtig ist in jedem Fall, dass Du genügend Platz hast, um alle benötigten Paletten unterzubringen. Ansonsten kann es sehr schnell sehr unübersichtlich werden.

Die einfachsten Palettenmöbel, die Du bauen kannst, sind ein Bett oder eine Bank. Für diese Palettenmöbel musst Du die Platten nur aufeinander stapeln und so befestigen. Natürlich musst Du auch vor dem Bau dieser Palettenmöbel die Europaletten reinigen und schleifen. Dieser Schritt ist unverzichtbar!

Das Wichtigste zusammengefasst

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Palettenmöbel eine großartige Möglichkeit sind, um Dein Zuhause oder Büro stilvoll und einzigartig zu gestalten. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Deiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Aber bevor Du Dich für Palettenmöbel entscheidest, solltest Du auf den Zustand des Holzes achten.

FAQs zu Palettenmöbeln

Wie bereite ich die Europaletten für den Bau von Palettenmöbeln vor?

Die Europaletten müssen zuerst gereinigt und geschliffen werden. Dann kannst Du erst mit dem Bau Deiner Palettenmöbel anfangen.

Wie groß sind Europaletten?

Die Größe der Europaletten ist nach der Norm festgelegt: 120 x 80 x 14,4 cm (Länge x Breite x Höhe).

Kann ich Palettenmöbel selber bauen?

Palettenmöbel kannst Du mit den richtigen Werkzeugen selber bauen. Lasse Dich von unseren Tipps inspirieren.

Quellen

Ähnliche Beiträge